Sunday, September 18, 2005

die ganz konfuse wahl ...

schon wieder ein retouschier-skandal?

diesmal hat aber wirklich ein praktikant die verheulten augen von der angie sehr schlecht wegretouschiert. hält die die hand hoch, weil der ede sie gerade von der seite ohrfeigen will?

fragen über fragen ...

weil ich ja paläonthologisch interessiert bin, habe ich mir eben die runde der großen erspart [wozu gibt's phoenix] und entdecke plötzlich, daß pro 7 definitiv mein lieblingssender ist.

da verkündet mir doch gerade tatsächlich diese, äh, moderatorin von f*cus tv [eigentlich eher so was wie die weibliche version von artemis fowl, rein optisch], daß ... achtung ... das ist so gut, das zögere ich jetzt einfach noch raus ... tatusch ... die spd 223 sitze und die cdu 220 haben soll.

du hast richtig gelesen: unter berücksichtigung der überhang mandate hat ... achtung ... die spd die wahl gewonnen! sagt jedenfalls diese, äh, moderatorin von f*cus tv. ansonsten torkeln die wie betrunkene hühner durchs studio, der limburg kann das wasser nicht mehr halten: das komplette chaos ist ausgebrochen.

nacht der langen messer????? warum sehe ich keine aufnahmen von angie, wie sie sich - mit dem rücken die wand gepresst - richtung kanzleramt quetscht?

ich konstatiere: meine deutschen mitbürger haben offensichtlich sinn für humor.

so ein wahlergebnis, das hat was. vor allem läßt es ja einen tiefen blick in die hohlen köpfe derer, die uns meinungen verkaufen [nein, nicht andienen, verkaufen ...]. und, was einen ja einen tag nach einem großen lamento über die kraft der dummheit ja durchaus fröhlich machen kann, ganz so bescheuert sind meine mitbürger offensichtlich nicht, das nicht zu bemerken.

blöderweise nennt mein heldensender, der dlf, die medienschelte des noch-kanzlers "populistisch". war das jetzt bloß ein gefrusteter cdu'ler??? oder ist man in deutschen redaktionsstuben vielleicht tatsächlich schon so vermessen, den selbst erzeugten populismus zu ignorieren? wenn themen wie "das böse dosenpfand" und die "verspargelung der landschaft" gefahren werden, tröten doch alle jenseits von reflektion ins selbe horn.

an der stelle hat der kanzler recht. im grunde ist ihm viel zu spät aufgegangen, daß er das auch "sex-pistols"-mässiger hätte aufziehen können: einfach auf die meute spucken und ihnen ins gesicht sagen, daß man sie schlicht für inkompetente und rückratlose hosenscheisser hält.

naja, jetzt ist es zu spät, ihm die nummer von malcom mcLaren zu besorgen, wahlkampfmanagerhaben jetzt glücklicherweise bzw. g*ttseidank (cdu) pause.

233:230 - ich komm aus dem lachen nicht mehr raus ...

vor allem, seit ich gerade beim st pauli spiegel nachkontrolliert habe und dort gelesen habe, daß der huber von der csu gerade jamaika entdeckt hat und schon mal die grünen nach geöffneten hosenschlitzen abtastet. mein g*tt, sind die verzweifelt, die lutschen heute abend aber auch alles, was nicht schnell genug auf dem baum ist. morgen entdecken sie verwandschaften mit oskar lafontaine .. naja, bis dahin, könnt ihr freunde von der csu euch ja mal ein bißchen einhören, wie wär's mit lusthansa "wir fliegen nach kingston in jamaica"??

einfach köstlich ...

ehrlich, ich möchte heute abend keinen "angie"-sticker tragen müssen ...

1 Comments:

Blogger heuteblog.de said...

Nun also doch - Wahlanalyse in der Union 20. Oktober 2005

Und ich dachte schon, die Unionsparteien hätten sich mit dem wirklich schlechten abschneiden bei der Bundestagswahl am 18.September bereits abgefunden. Aber nein, nun kommt die Junge Union und auch die CDU nahe Konrad-Adenauer-Stiftung langsam aus der Deckung gekrochen und verknüpft das schlechte Wahlergebnis mit einze... [ Source: http://heuteblog.de/2005/10/20/16/ ]

10:13 AM  

Post a Comment

<< Home